Mittwoch, 24. November 2010

Dienstreise


Dies ist die Haltestelle "Solebad" eines zauberhaften Städtchen in der Nähe von Hildesheim. 1 1/2 Tage durfte ich in diesem Kurort verbringen. Und ja, wider Erwarten war alles gut. Nur jetzt gelingt es mir nicht, die Bilder im Uhrzeigersinn zu drehen. Warum?? PC weigert sich hartnäckig! Ist dies vielleicht ein Zeichen?! Wird nur so der Charme dieses Bahnsteigs deutlich? Sollten wir nicht alle das Leben immer wieder aus ungewohnten Perspektiven betrachten?! Oder ist es vielleicht ein Hinweis auf die 80/20-Regel und ich SOLL es jetzt nicht länger versuchen?! Ein JA zu den letzten beiden Fragen.

Kommentare:

  1. Witzig diese Perspektive!!! Ich glaub, das liegt an der gewünschten Lage der Bilder. Bei stehen die immer aufrecht, wenn man sie zentral präsentieren will. Vielleicht ist das aber auch falsch... Naja, trotzdem Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Das Leben aus ungewohnten Perspektiven betrachten ist gut! Überhaupt: das "Unten" und damit die "richtige" Bildrichtung kommt ja nur durch die Wahrnehmung von uns Lebewesen (Tiere, (u. damit Menschen), auch Pflanzen) des Phänomens "Schwerkraft" zustande. Man stelle sich dieses Stück Planetenoberfäche als einen winzigen Ausschnitt am Rande eines Globus vor .. immerhin, eine Betrachtensweise.
    Grüße .. Solstitica

    AntwortenLöschen